Die Zukunft von Facebook Werbeanzeigen

By Juli 5, 2018 No Comments

Die Zukunft von Facebook Werbeanzeigen…

…und wie sich Marken anpassen sollten

Als soziale Plattformen entstanden, haben Unternehmen und Werbetreibende noch immer darüber nachgedacht, ob es einen positiven ROI für die Nutzung von Social Media als Marketingkanal gibt. Doch spätestens in den Letzen Jahren wurde klar, dass Facebook für viele Top-Unternehmen die Nummer eins Traffic-Quelle im Vergleich zu Google AdWords, SEO und Youtube ist.

Seit der Gründung von Facebook wurden an der Plattform unzählige Änderungen vorgenommen, um sowohl für Konsumenten als auch für den Produzenten den Mehrwert zu erhöhen.

Da mehr und mehr Unternehmen Facebook als Werbeplattform nutzen, ist es wahrscheinlich, dass die Wirksamkeit sinkt und die Kosten der Werbung (CPC) wie bei Google AdWords steigen.

Es steigt auch die Anzahl an Fehlinformationen, schlechten Inhalten, unattraktiven Bildern, überfüllten Newsfeeds und an weiteren negativen Dingen. Darum hat Facebook „EdgeRank“ ins Leben gerufen.

EdgeRank ist eine künstliche Intelligenz, die von Facebook genutzt wird, um Ihre Interaktion auf dem Newsfeed zu überwachen. Je mehr ein Benutzer mit einer Art von Inhalten interagiert, desto mehr Inhalte dieser Art werden ihm gezeigt. Wenn Sie beispielsweise mehr Videos konsumieren, werden Ihnen immer mehr Videos gezeigt.

Da es das grundlegende Ziel von Facebook ist, seinen Nutzern stets einen Mehrwert zu bieten und gleichzeitig die Plattform über Anzeigen zu monetarisieren, ist es im besten Interesse von Facebook, wertvolle Inhalte im Newsfeed zu zeigen, sodass die Menschen immer wieder einen Grund haben, Facebook zu besuchen.

Das Verständnis dieses Facebook-Kernprinzips ist die wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Werbekampagnen auf Facebook.

So können Sie Facebook, besser denn je nutzen, um Ihren Umsatz und Ihre Bekanntheit zu steigern:

Die Art und Weise, wie Werbetreibende eine effektive Anzeige bestimmen, ist offensichtlich durch Klicks auf die Website, Conversions, Produktkäufe etc.

Angesichts des Kernziels von Facebook (das darin besteht, die Plattform für die Nutzer wertvoll zu machen), bestimmt Facebook eine effektive Anzeige daran, das diese Anzeige dazu neigt, großen „sozialen“ Anklang zu finden.

Also durch Likes, Shares und Kommentare. Diese sind ein Hinweis für Facebook, dass der Inhalt der Anzeigen für die Zielgruppe wertvoll ist. Facebook macht die Anzeigen für Sie billiger, indem sie den CPC (Kosten pro Klick) senken.

Auf der anderen Seite, wenn Ihre Anzeigen nur wenige Interaktion zu verbuchen hat, wird davon ausgegangen, dass entweder Ihre Anzeigen auf die falsche Zielgruppe geschalten wurde oder das diese einfach keine wertvollen Inhalte darstellt. In diesem Fall wird Facebook den CPC erhöhen.

Wenn Sie möchten, dass wir in einem kostenlosen Strategie-Gespräch einen Blick über Ihre Facebook-Kampagnen werfen, klicken Sie auf den folgenden Link um sich zu bewerben: https://goo.gl/tRTPEs